Nachruf – Für Franz-Günther Wachtmeister (Pfr. i.R.)

„Man sieht sich immer mehrmals im Leben“ Für Franz-Günther Wachtmeister Die erste Begegnung mit Franz-Günther Wachtmeister hatte ich in den 1980er Jahren in unserer Priestergemeinschaft „Jesus Caritas“, die auf Charles de Foucauld zurückgeht. Wir trafen uns monatlich zur Begegnung und zum Austausch, und Franz-Günther – gerade Pfarrer der Franziskus-Gemeinde in Scharnhorst geworden – brachte seine…

CORONA-BEDINGTE ABSAGEN

Die neuen gesetzlichen Vorschriften von Bund und Land NRW und die kirchlichen Anweisungen bedingen auch im kirchlichen Leben massive Veränderungen zunächst für den Monat November. Die Sitzungen der Gremien dürfen stattfinden, sollten allerdings nur in dringenden Fällen als Präsenzveranstaltung abgehalten werden. Alle weiteren Veranstaltungen (Seniorentreffs, Erstkommunionvorbereitung, musikalische Veranstaltungen, Einkehrtage) fallen aus. Auch der ‚Benedicat-Gottesdienst‘ am…

Corona Pandemie – aktuelle Regelungen rund um unsere Kirchen und Gemeindezentren

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in Dortmund hat in den letzten Tagen zu neuen Maßnahmen der Stadt Dortmund geführt, die auch für die Kirchengemeinden relevant sind. Für uns als Kirchengemeinden hat das zur Zeit folgende Konsequenzen: Zusammenkünfte im öffentlichen Bereich (dazu gehören auch die Gemeindenzentren/Pfarrheime und die Kirchenplätze) mit mehr als 5 Personen sind untersagt, mit…

„Wert – schätzen“

26. Sonntag im Jahreskreis (A) 2020 – Zur Zeit erheitern uns – oder bedrücken uns mehrere Wahlkämpfe: in den USA wird im November der Präsident gewählt, und auch in Dortmund erreicht der Kommunalwahlkampf mit der Stichwahl zum Oberbürgermeister heute seinen Höhepunkt Das Wesen des Wahlkampfes ist natürlich, seine eigenen Qualitäten herauszustellen und öffentlich zu machen,…

Kommt, ihr Durstigen

18. Sonntag im Jahreskreis Die Kirchen haben einen hohen Anspruch an sich selbst. Sie wollen den Hunger und den Durst der Menschen stillen, auf seine Bedürfnisse reagieren und ihnen geben, was sie zum Leben brauchen. So kann man es in vielen Pastoralkonzepten nachlesen. So haben wir lange das kirchliche Leben gestaltet. Wir haben Gruppen gebildet,…

Ihr seid mehr wert als viele Spatzen

12. Sonntag im Jahreskreis Wer ist in unserer Welt der berühmteste Spatz? Die älteren von uns wissen es wahrscheinlich. Auf Französisch heißt „Spatz“ – „piaf“ und dann fällt der Groschen: Edith Piaf, die französische Chansonsängerin „Non, je ne regrette rien – Ich bedauere nichts“, der Spatz von Paris – Piaf ist ihr Künstlername. Sie war…

„……teilhaben am Leben Christi

„Darf ich mitspielen?“, so fragen Kinder, wenn sie andere Kinder spielen sehen und sie selbst vielleicht noch unbekannt und neu sind. Das schlimmste, was dann passieren kann, ist es, wenn dann ein Kind außen vor bleibt und die anderen es nicht mitspielen lassen wollen. Nicht mitmachen dürfen ist verletzend und ein Mensch, der immer außen…