St. Immaculata

Seit 1904: „Arbeitergemeinde“ zwischen Bergbau und Stahl, zwischen Wachstum und Veränderung, zwischen Tradition und Moderne.

Es gibt ein vielfältiges Gemeinschafts-, Gruppen- und Vereinsleben. Gemeindefest und Adventsbasar haben eine große Ausstrahlung in den Stadtteil. Ein „Helferkreis“ hält Gebäude und Außenanlagen instand und schafft die Rahmenbedingungen für Veranstaltungen. Gruppen und Vereine arbeiten eng zusammen bei Planung und Durchführung dieser Veranstaltungen. Ein Förderverein – „GemeindeAktiv“ – führt eigene Veranstaltungen durch und unterstützt junge und ältere Menschen, neue Angebote zu schaffen. Ein weiterer Förderverein unterstützt die Kindergartenaktivitäten.

Die Gemeinde fördert durch Spenden das Caritas Baby Hospital in Betlehem; außerdem unterstützen wir die Moldawien-Hilfe der Aktion „Wort und Tat“ durch Sach- und Geldspenden. In Dortmund leisten wir Hilfe durch Spendenaktionen für die ökumenische Wohnungslosen-Initiative „Gast-Haus statt Bank“, die „Suppenküche Kana“ und die Dortmunder Tafel.

Wir pflegen gute Beziehungen zur evangelischen Kirchengemeinde Scharnhorst mit regelmäßigen ökumenischen Gottesdiensten und weiteren Begegnungen, etwa dem gegenseitigen Besuch der Gemeindefeste, und einen von beiden Gemeinden getragenen Ökumenischen Kirchenchor.

Und hier finden Sie uns:
Immaculata-Gemeinde
Westholz 40 • 44328 Dortmund-Scharnhorst
Telefon: 0231 231362
Fax: 0231 7223908
E-Mail: buero.immaculata-gemeinde[at]kirche-dortmund-nordost.de
Öffnungszeiten Büro: Mo/Mi 15.30 – 16.30 und Fr. 10.00 -12.00

Übersicht über das weitere reichhaltige Engagement in der Gemeinde:
Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter
Caritas
Familiengottesdienste
Fördervereine (Kindergarten, „GemeindeAktiv“)
Frauengemeinschaft (kfd)
Gratulationsdienst
Gymnastikgruppen (als Angebot der DJK)
Lektoren- und Kommunionhelferdienst
Messdiener
Seniorentreff
Sonntagstreff
Trauerbegleitung