Krankensakramente

Die Sorge um die Kranken ist in unseren Gemeinden ein vordringliches Anliegen. Auch sie sollen die Nähe Gottes spüren.

Das geht auf unterschiedlichen Wegen:
Krankenbesuch: Wenn gewünscht, erhalten Kranke einen Besuch aus der Gemeinde. Die Kranken können selbst darum bitten oder die Angehörigen geben einen Hinweis an eines der Gemeindebüros. Auch unsere Caritas-Konferenzen besuchen kranke Gemeindemitglieder sofern sie davon wissen.
Krankenkommunion: Ein sehr schönes Zeichen der Zusammengehörigkeit ist die Krankenkommunion. Mitglieder unserer Gemeinden bringen am Sonntag oder am Herz-Jesu-Freitag die Kommunion zu denen, die nicht zum Gottesdienst kommen können. Wir bitten die Kranken oder deren Angehörigen uns den Wunsch nach der Krankenkommunion anzuzeigen. Wir kommen gerne.
Krankensalbung: Das Sakrament der Krankensalbung dient der Stärkung und der Ermutigung schwer kranker Menschen. Es ist keine „letzte Ölung“! Das Sakrament kann jederzeit und immer wieder empfangen werden. Bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit einem unserer Priester auf.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Reinhard Bürger, Pfarrer
Tel.: 0231 92302013
Email: r.buerger[at]kirche-dortmund-nordost.de