Die Erstkommunionvorbereitung für 2022 beginnt!

Im Oktober beginnt für die Familien, in denen im Jahr 2022 das Fest der Erstkommunion gefeiert werden soll, die Vorbereitung. Dazu gibt es in unseren Gemeinden (wie berichtet) unterschiedliche Möglichkeiten. Wie die Vorbereitung in Ihrer Gemeinde abläuft und was es zu beachten gilt, das erfahren Sie bei einem Informationsabend, der zum Teil gemeinsam für mehrere…

Mit meinem Gott springe ich über Mauern

Im Urlaub habe ich im Eichsfeld das Grenzlandmuseum besucht. Dieses mitteldeutsche Gebiet war bis 1989 durch die innerdeutsche Grenze zerschnitten. Gleich der erste Raum in diesem Museum hat mich zutiefst beeindruckt. Er zeigt die Berliner Mauer, die den Raum mit Hilfe verspiegelter Wände beherrscht. Ich fühlte mich wie eingeschlossen, erdrückt und gefangen. Diese Mauer –…

Tag des Pastoralen Raumes am 19.9.2021, 11.00 Uhr in der Bonifatius-Gemeinde

Beim alljährlichen Tag des Pastoralen Raumes feiern wir die pastorale Kooperation unserer Gemeinden. Das Thema in diesem Jahr: „Wer ernten will, muss säen.“ Wie schon im Jahr 2020 so unterliegt auch in diesem Jahr dieser Tag den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie. Wir wollen trotzdem in dem Rahmen feiern, der möglich ist: 11.00 Uhr Fest-Gottesdienst, bei…

Regenbogen – Eine Brücke

Am vergangenen Wochenende wurden in der Stadt Dortmund 1000 Regenbogenfahnen aufgehängt. Auch vor der Kurler Pfarrkirche wehen seitdem drei Regenbogenfahnen versehen mit den Begriffen „Liebe“, „Hoffnung“ und „Toleranz“. Die Zeitgleichheit ist in diesem Falle ein Zufall. Warum ist der Regenbogen eigentlich so aktuell? Was steht hinter ihm? Er ist zunächst einmal ein wunderschönes Naturschauspiel, das…

3 Fragen an

In unserer Beitragsreihe „3 Fragen an“ steht heute Michael Bahrenberg Rede und Antwort. Er war bis vor Kurzem Pfarrer im Schalom-Zentrum der evangelischen Friedenskirchengemeinde und ist nun als Krankenhausseelsorger in Dortmund tätig. Mit uhm verbindet uns eine langjährige ökumenische Zusammenarbeit.

Neue Corona-Regeln ab 20.8.2021

Gottesdienste: Der Zugang zu den Gottesdiensten beschränkt sich NICHT auf „3G“, sofern die Stadt Dortmund dazu nicht noch eine eigene Verfügung erlässt. Die Abstandsregeln für die Gottesdienste bleiben erhalten und damit auf die bekannten Kapazitätsbeschränkungen In den Innenräumen ist Gesang zulässig, sofern alle eine mindestens medizinische Maske tragen. Daher soll die Maske auch weiterhin während…