AktuellesStartseite

Am letzten Wochenende haben wir in den Gottesdiensten spontan für die Ukraine-Hilfe kollektiert. Es wurden 2645,50 € gespendet.

Eine private Initiative hat medizinisches Material gesammelt und bringt es direkt an die ukrainische Grenze, auf dem Rückweg werden 6 Personen mitgenommen, die in Scharnhorst bereits Kontakte haben. Das Foto zeigt den vollgeladenen Bulli der Franziskus-Gemeinde kurz vor dem Start mit einer unübersehbaren Botschaft im Heckfenster für die anderen Verkehrsteilnehmer. Ermutigende Zeichen in einer entmutigenden Weltlage!

Die Caritas Dortmund sammelt weiterhin vor allem Geldspenden, die auch über unsere Gemeindebüros abgegeben werden können.

Die Caritas sammelt auch Sachspenden: Hygieneartikel (Zahnpasta, Duschgel, Handtücher, Damenbinden…), medizinischen Bedarf Einwegmasken, Verbandmaterial, Rettungsdecken, Desinfektinsmittel), Ausrüstung (Decken, Rucksäcke, Schlafsäcke, festes Schuhwerk, Konserven, Taschenlampen). Am besten am Bernhard März-Haus, Osterlandwehr 12-14 abgeben. Im Einzelfall auch in unseren Gemeindebüros nur zu den Öffnungszeiten.

Kleidung ist zur Zeit bereits genug vorhanden und soll nicht abgegeben werden.

Es ist überwältigend, wir spontan und bereitwillig viele Menschen im Pastoralen Raum Hilfen angeboten und geleistet haben für die Menschen, die in der Ukraine von den Kriegshandlungen besonders betroffen sind.

Wir haben die Kirchen weiterhin für Friedensgebete geöffnet. Die Zeiten finden sich hier und in den Gemeindenachrichten.