Spirituelle ImpulseStartseite

In der vergangenen Woche durfte ich in zwei #Kindergärten Projekte gestalten und den #Kindern begegnen. Es war jetzt das erste Mal seit dem Beginn von Corona, dass dies so möglich war. Dementsprechend groß war meine #Vorfreude auf diese Termine und sie wurde auch nicht enttäuscht. Es waren wunderschöne #Begegnungen. Die #Kinder waren ganz begeistert und haben mich herzlich willkommen geheißen, obwohl sie mich nicht kannten.

Da war es wieder dies kindertypische #Urvertrauen, dass mich als #Erwachsenen immer wieder staunen lässt. In solchen Momenten ploppt ein #Bibelwort in meinem Kopf auf: „Wenn ihr nicht werdet wie die #Kinder…“

Und wie vieles in diesem dicken Buch trifft dies den Nagel auf den Kopf. Warum lassen wir die #Begeisterung, das #Vertrauen und die #Entdeckungslust auf #Neues immer mehr schleifen je älter wir werden? E

s gibt genug Momente, an denen ich mit Vorwürfen und Engstirnigkeit konfrontiert werde oder ich selbst die Weitsicht verliere. Gerade dann sollte unser Mantra sein: Werde wie ein Kind. Hab Vertrauen. Einfach mal unsere Probleme und Ärgernisse wieder mit kindlichen Augen sehen. Denn mal ganz ehrlich: wer will schon richtig erwachsen sein?

 

Alexander Steinhausen